Ick kiek ut Fääster.

Un wat seh ick dann buten?

Nachbarsche kiekt och.

                 

(Aus "Echo des Moments" Wiesenburg Verlag 2006, zweite Auflage 2009)

 

Hochdeutsche wörtliche Übersetzung:

 

Ich schaue aus dem Fenster.

Und was sehe ich dann draußen?

Die Nachbarin schaut auch. 

 

Ich ermuntere alle Haikufreunde, dieses Haiku in ihre jeweilige Mundart oder Fremdsprache zu übertragen und mir per Mail eckhard.erxleben@web.de

zuzusenden. Ich stelle das Haiku dann auf dieser Seite ins Netz. Bitte die Postanschrift und das Einverständnis für jegliches Veröffentlichungsrecht für mich mitschicken. Ich bedanke mich dann bei den Autoren mit dem signierten Geschenk meines Haiku-Buches " Echo des Moments". Das gilt auch nachträglich für die Autoren, deren Mundarthaiku ich über www.haiku.de 2004 bzw. 2011 erhalten habe, wenn sie mir Ihre Postadresse und die Bestätigung der Veröffentlichungsrechte per Mail zuschicken. 

 

 

Kleine Freude: Der Cornelsen Verlag hat dieses Haiku in das Lesebuch für die 8. Klasse aufgenommen. Auflage 20000.

ISBN 3060617325 

 

 

Magdalene Imig, Köln

 

Ich luur' us'm Finster

un wat sinn ich do unge?

dä Nohber luurt och.

 

 

Angelika Wienert, niederländisch

 

Ik kijk uit het raam.

En wat zie ik dan buiten?

De buurvrouw kijkt ook. 

 

 

Stefan Heublein, Hessen

 

Isch guck ausm Fensder.

Was seh isch gescheribber?

De Nachbaar guckt aach.

 

 

Udo Wenzel, Schwaben

 

I glotz ausm Fenschder.

Ond was säh i dromma?

Moi Nachba' glotzt au.

 

 

Klaus Stute, relativ hochdeutsch

 

ich lehn aus dem Fenster

was seh ich gegenüber -

der Nachbar schon draussen

 

 

Angelika Wienert, Ruhrpottversion

 

Bein Fenstergucken -

auffe andere Seite

die Omma kuckt auch

 

 

Ramona Linke, mansfeldisch

 

Beim Nüwwerguggen -

of de annere Seite

Nabbers guggen ooch

 

 

Andrea D Alessandro, badisch

 

I guck ausm fenschda

un was seh i dort driwwe

de nochba glotzt a

 

 

Franz Kratochwil, Wien

 

I schau aus'n Fensta

und wos sich i wisawi ?

Da Nochba schaut a.

 

 

Hans Lesener, ruhrpöttisch

 

Bisken Fenster kuckn -

un wat siehsse ? De Ische

von drüm kneistert au.

 

 

Hannah Wilhelm, Berlin

 

Fenstaglotzen

un wat seh ick da

die drüben glotzt och

 

 

Claudia Melchior, alemannisch

 

Ich lueg us'm Fenschda

un was sieh ich do drübbe?

D'Nochbari luegt au

 

 

Gerda, niederländisch

 

Ik kijk uit het raam

en wat zie ik buiten?

de buurvrouw kijkt ook

 

 

Gerda, "Amsterdamse" Variante

 

Kijk ik uit het raam,

en wat sien ik?

Buuf kijkt ook.

 

 

Tobias Roth, Plattdeutsch (Ammerland)

 

Ik kiek ut'n Fenster.

Un wat sei ik dor buten?

Nabersche kiekt uck.

 

 

Prof. Dr. Marron C. Fort, Saterfriesisch

 

Iek kiekje tou t Finster uut.

Un wät sjo iek deer bute?

Noaberske kikt ook.

 

 

 

Gisela Fleck, sächsisch, Dresden

 

Isch gugge aus´n Fenstor.

Und was säh isch dann draußen?

Die Nachborn guggt och.

 

 

 

Susanne Jäggi, Berner Aargau (Schweiz)

 

I luege-n-usem Fäischter.

Und was gseh-n-i dört äne?

Der Nochber luegt ou.

 

 

 

Susanne Jäggi, norwegisch 

 

 

Kikker ut av vinduet.

Og hva ser jeg der borte?

Naboen kikker også.

 

 

 

 

Philipp Beyer, Lothringer Mundart

 

 

Ich löüw üssm Fenschter

Un was gsi ich do drüsse?

D´Nochbere löüwt ah.

 

 

 

 

Thomas Opfermann, "Öcher Platt", (Aachener Platt)

 

 

Kick uus döm Fenster.

Än wat siieh ich dann?

Nobbesche kickt ouch.

 

 

 

Rudi Pfaller, schwäbisch an der Grenze zum Fränkischen

 

 

I guck zum Fenschter naus

un was säh i no?

Dr Nochbr guckt au. 

 

Etwas derber ausgedrückt:

 

I glotz zum fenschter naus

un was säh i no?

Dr Nochbr glotzt au.

 

 

 

Jonathan Schilling, lateinisch

 

 

Video ex fenestra.

Quid conspicio?

Etiam spectat vicina.

 

 

 

Torsten Himstedt, Mundart Frankfurt (Oder)

 

 

ick glotz aus fensta

und du gloobst nich wat ick seh

die schnalle kiekt ooch

 

 

 

Ingrid Petrasch, berlinisch

 

 

Mir laust der Affe

Ick wollt bei ihr rinkieken -

Nu kiekt sie bei mir!

 

 

 

Ingrid Petrasch, oberfränkisch

 

 

Wennsda bloos amoll

A wengla nausschaust - glodsd doch

Sie schowiddä nei!

 

 

Thomas Opfermann,  französisch

 

Je regarde par la fenêtre

et ce que je regarde là-bas?

La voisine regarde aussi.



Annegret Knoll, Mülsen "mülsnerisch", Erzgebirge


Ich sah naus ausm Fenster

un was sah ich drieben

de Nachbarn guckt ze mir rieber